Aktuelles: Jagenberg begrüßt neuen Nachhaltigkeitsmanager

Jagenberg begrüßt neuen Nachhaltigkeitsmanager

Sascha Schneiderwind erweitert den Expertenpool bei Jagenberg um ein weiteres wertvolles Mitglied und unterstützt die Gruppe nun tatkräftig als Nachhaltigkeitsmanager.

Seine dreijährige Berufserfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien stellte Herr Schneiderwind zuvor als Projekt- und Abteilungsleiter im Versicherungssektor unter Beweis. Bei einem der größten europäischen Versicherer setzte er mit seinem Team Strategien zur aktiven Steuerung des Emissionsprofils von Betriebsprozessen um, entwickelte einen Rahmen für die Definition nachhaltiger Lösungen und legte Nachhaltigkeitsaspekte innerhalb der Gruppe transparent offen.

Ging es in seinem alten Arbeitsumfeld eher um virtuelle Emissionen, so hat der innovationsgetriebene Aachener nun die Möglichkeit direkt an der Quelle Verantwortung zu übernehmen und etwas zu bewirken.

"Ich liebe Teamarbeit und bin entschlossen, einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Die Menschen, die ich bei der Jagenberg-Gruppe kennengelernt habe, sind ungeheuer innovativ und aufgeschlossen. Daher bin ich überzeugt, dass wir gemeinsam eine nachhaltige Zukunft schaffen können. Kurzum: Die Menschen, die Mentalität, die Technologie und die Innovation - das ist es, was mich wirklich reizt."

Sascha Schneiderwind, Nachhaltigkeitsmanager

Kurz- und langfristige Ziele für die Unternehmensgruppe

Für den Nachhaltigkeitsmanager Herrn Schneiderwind besteht der erste Schritt darin, sich ein Bild von den nachhaltigkeitsbezogenen Risiken und Chancen entlang der Wertschöpfungskette der Jagenberg-Gruppe zu machen. Die Einrichtung eines internen Nachhaltigkeits-Teams mit Vertretern aus der gesamten Gruppe werde dazu beitragen, eine gemeinsame Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Diese soll den Firmenwerten entsprechen und Kunden, Mitarbeitern sowie der lokalen Gesellschaft einen Mehrwert verschaffen.